Reiki-Sonne

Roter Helgoländer Feuerstein

Roter Feuerstein von Helgoland – die Atlantiskraft heute

FullSizeRenderFundort: Helgoländer Düne/Aade

Nach dem Mythos ein Überbleibsel der legendären Insel Atlantis

Den roten Flint – die rote Färbung entsteht durch Einschlüsse von Eisenoxyd – findet man weltweit NUR am Nordstrand der Helgoländer Düne. Während die bekannten Feuersteine des Festlands in der Regel grau bis schwarz gefärbt sind, ist der vor rund 88 Millionen Jahren im Mittelturon der Oberkreide im Bereich der Düne von Helgoland entstandene Flint schon auf erster Lagerstätte innen in verschiedenen Farbvarietäten rot gefärbt. Dieses Phänomen war bereits den Menschen der Jungsteinzeit und der frühen Bronzezeit bekannt, denn sie holten nachweislich damals den Roten Flint von Helgoland und brachten ihn auf dem Festland in den Handel. Der Feuerstein besteht aus dem sogenannten “Skelettopal” unendlich vieler Kleinstorganismen, die damals die Meere bevölkerten. Bei der Zersetzung der organischen Anteile dieser Tierchen wurde der “Skelettopal” löslich und damit beweglich, floss in Hohlräume und in Gehäuse von Seeigeln, Ammoniten und Muscheln, und härtete zu einer der stabilsten Erhaltungsformen von Gesteinen mit einer Mohshärte von 7,5 aus. Wie die Rotfärbung, hervorgerufen durch Anteile von Eisen³-Oxid, in die Feuersteinknollen gelangte, ist ein ungelöstes Rätsel.

Mögliche Wirkungen auf den Körper
– kann das Immunsystem stärken
– kann harmonisierend auf Hormondrüsen wirken
– kann entgiftend wirken
– kann das Hungergefühl lindern
– kann hilfreichbei Darmproblemen jeglicher Art sein
– kann Beschwerden, wie sie z.B. bei einer Gürtelrose und Neurodermitis auftreten können, lindern

Mögliche Wirkungen auf Geist & Seele
– dem Wurzel-Chakra zugeordnet kann er bei der Erdung helfen
– kann Mut machen
– kann kräftigend auf Beziehungen wirken
– kann die Aura kräftigen
– kann flexibel machen
– kann die Selbstsicherheit stärken
– kann Grenzen aufzeigen

Anwendungsmöglichkeiten
– Stein über Nacht ins Wasser legen – morgens nüchtern trinken
– Meditation: den Stein auf das Dritte Auge oder das Wurzelchakra legen
– Stein in die Hand nehmen
– in der Hosentasche tragen
– auf entsprechende Körperpartien auflegen

Die Anwendung von Feuersteinen ersetzt nicht eine ärztliche Behandlung. Eine Therapie beim Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten sollte nicht abgebrochen bzw. unterbrochen werden.
© Regina Zipfl